Neuseeland mit dem Camper entdecken – ein Reisebericht

Ende des Jahres 2015 mache ich mich mit meiner Freundin Julia auf den Weg Neuseeland zu bereisen. In etwa vier Wochen wollen wir von Auckland ganz im Norden, einmal quer über die Nord- und Südinsel fahren. Dafür organisieren wir uns zu Beginn der Tour einen Frosch-Grünen „Jucy“ Camper, der uns ab dann tapfer und ohne murren auf unserer Tour begleiten wird. In 4389km geht es von der Nordinsel startend über die grüne Halbinsel Coromandel, den Pfaden der Hobbits durchs Auenland folgend, weiter durch Teufels Küche bei Wai-O-Tapu und durch den Tongariro-Nationalpark wandernd bis nach Wellington an der Südspitze von Neuseeland.

Und auch die Südinsel kommt nicht zu kurz. Zuerst erreichen wir in den Abel-Tasman Nationalpark, wo wir im Kayak die den Seelöwen-Nachwuchs aufsuchen. Anschließend lernen wir im Nord-Westen der Insel den wunderbaren Wharariki Beach lieben. Der Westcoast folgend, erreichen wir die Fox- und Franz Josef Gletscher, schippern mit dem Touri-Boot in den Milford Sounds und erreichen über den Lindis Pass mit dem Mount Cook Nationalpark ein weiteres großes Highlight Neuseelands und unserer Reise. Natürlich dürfen bei so einem Reisebericht die Bilder nicht fehlen, daher ist jeder Beitrag mit vielen Fotos versehen. Viel Spaß beim lesen!

Neuseeland mit dem Camper entdecken – unsere Etappen

2 Kommentare
  1. Corinna
    Corinna sagte:

    Toller Reisebericht und sehr schöne Bilder. Auch wir werden im Februar 2017 in Neuseeland unterwegs sein.
    Freue mich jetzt noch mehr☺

  2. Clemens
    Clemens sagte:

    Hallo Corinna und vielen Dank.
    Die Vorfreude kann ich absolut verstehen, wir haben recht spontan auch schon Flüge für März 2017 gebucht ;) ! Auf jeden Fall wünsche ich einen tollen Urlaub! Viele Grüße

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.