Teil 15 – Mount Cook & Hooker Valley

Am Morgen haben sich die Wolken verzogen und nachdem wir die Knopf-Rollos von den Fenstern zusammengerollt haben, genießen wir eine fantastische Sicht auf die uns umgebenden Gebirgszüge des Mount Cook Nationalparks. Wir frühstücken in Ruhe und planen den Tag. Von den vielen möglichen Wanderwegen wählen wir uns ein paar kleinere Touren aus und somit fällt die Wahl unter anderem auf den Hooker Valley Track sowie einen Besuch des Tasman Gletschers. Mit letztgenanntem geht es los und so finden wir uns kurze Zeit später mit Campervan Kermit auf der Piste.

Am Ausgangspunkt, dem Blue Lakes Shelter, geht es eine Weile auf Treppenstufen hoch, bevor wir einen Abstecher zu den sogenannten Blue Lakes machen. Wir staunen nicht schlecht, dass sich die Seen heute nicht blau, sondern olivgrün präsentieren. Die Verwunderung ist groß und kurzzeitig gehen wir davon aus, dass wir einfach an den falschen Seen sind, bis wir einige Zeit später von ein paar Hinweisschildern über die falsche Farbe aufgeklärt werden (natürlich habe ich den Grund bereits wieder vergessen).

Route 15

  • Wie weit?

    0km

  • Wohin?

    Mount Cook Nationalpark

  • Wann?

    31. Dezember 2015

Am Aussichtspunkt angekommen haben wir einen herrlichen Blick auf das zurückliegende Tal, die umliegenden Berge und natürlich auch den anliegenden Gletschersee, der sich riesig vor uns auftut. Der Gletscher hingegen geht etwas unter, da er mittlerweile leider viele hundert Meter vom Aussichtspunkt entfernt liegt… auch eine Auswirkung der letzten hundert Jahre. An den umliegenden Konturen in den Berghängen kann man aber auch heute noch gut erkennen, wie stark der Gletscher früher mal in das Tal hereingereicht hat.

daher können wir hervorragend die Milchstraße beobachten. Ein durchaus angemessenes Feuerwerk, um in das neue Jahr zu kommen. Nach einer Weile haben wir genug Fotos gemacht und Wein getrunken, sodass wir uns auf den Weg zurück zum Campervan machen. Einige Tage später werde ich auf den Fotos dieser Nacht sehen, dass unser ruhiges Plätzchen keine 10m von einem „größeren“ unbeleuchteten Parkplatz entfernt lag ;) .

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.